Herzlich willkommen auf der Homepage unserer Gesamtkirchengemeinde

Weltgebetstag 2019 Slowenien

Herr Jesus Christus,

du Licht vom Lichte

und Abglanz des ewigen Vaters,

in dir leuchtet der Name

und die Herrlichkeit Gottes auf:

Immanuel – Gott mit uns!

Du hast uns befreit

von den Todesmächten der Finsternis.

Du hast uns herausgeliebt aus dem Sklavenhaus

der Sinnlosigkeit und der Schuld

und uns hineingerufen in die Lebensgemeinschaft mit dir.

Du hast uns begnadet,

beim Namen gerufen,

eine einmalige Würde und

persönliche Berufung geschenkt.

Du willst uns liebesfähig und fruchtbar machen für viele.

Gieße aus deinen Geist der Weisheit und der Erkenntnis,

den Geist der Wahrheit und des Mutes,

damit wir uns heute neu einlassen auf deinen Ruf.

Gieße aus deinen Geist,

damit wir mit Maria unser persönliches Jawort geben

und ohne zu zögern in der Kraft deines Rufes

den Weg der Hingabe gehen.

Gieße aus deinen Geist, damit wir in deinem Licht

zum Lobpreis deiner Herrlichkeit

und zum Heil der Menschen leben. Amen.

 

Bildunterschrift: Künstlerin: Hortense v. Gelmini

 

Einweihung des neuen Gemeindezentrums in Bönnigheim am 21. Oktober 2018

Seit über 12 Jahren war es ein erklärtes Ziel der Gemeinden Heilig Kreuz und San Antonio Bönnigheim, neue Gemeinderäume zu bekommen. Mehrere Varianten wurden mit den Verantwortlichen im Bischöflichen Ordinariat Rottenburg durchdacht und schließlich der Neubau auf dem Gelände des ehemaligen Pfarrhauses beschlossen. Es folgte ein Wettbewerb mit 25 teilnehmenden Architektenbüros, den die BKT-Architekten GmbH aus Heilbronn gewonnen hat.
Im Frühjahr 2017 begannen dann die Bauarbeiten und nach knapp 1,5 Jahren Bauzeit war es nun endlich soweit – wir konnten unser neues Gemeindezentrum seiner Bestimmung übergeben.

Bilder von der Einweihungsfeier

Begonnen haben wir den Tag mit einem feierlichen Erntedankgottesdienst, der von den Kindern des Kindergartens St. Martin und vom Chor der Gesamtkirchengemeinde mitgestaltet wurde.
Es folgten verschiedene Grußworte. Diözesanbaumeister Thomas Schwieren beglückwünschte die Gemeindeleitung zu diesem doch auch mutigen Schritt des Neubaus. Er betonte die unterstützende Begleitung durch das Bischöfliche Ordinariat während des ganzen Prozesses und die allzeit gute Zusammenarbeit mit unserer Kirchenpflegerin Frau Karin Nachtigäller.

Auch unser Dekan Alexander König, der evangelische Pfarrer Ulrich Harst und Herr Bürgermeister Albrecht Dautel überbrachten Glückwünsche. Sie sprachen die Hoffnung auf eine dauerhaft gute Zusammenarbeit zum Wohl aller Menschen aus, die mit ihren vielfältigen Anliegen auf uns zukommen werden.

Anschließend erfolgte eine Vorstellung des Gebäudes durch Herrn Markus Happold vom Architektenbüro BKT und die symbolische Schlüsselübergabe in Form eines großen gebackenen Hefezopfes in Schlüsselform.
Bevor die neuen Räume dann endlich betreten werden durften, wurden Gebäude und die Menschen von Dekan König mit Gebet und Weihwasser gesegnet.

Mit Sekt und verschiedenem Gebäck konnten die Besucher nun alle Räume der beiden Etagen auf eigene Faust erkunden. Auch die Pfarrbüros der beiden Gemeinden standen den Menschen offen. Musikalische Unterhaltung gab es vom Sterni-Chor, der von Herrn Joachim Obert an der Gitarre begleitet wurde.
Viele Besucher aus allen Gemeinden der Gesamtkirchengemeinde füllten mit vielen guten Begegnungen und Gesprächen das Gebäude mit Leben. Und das wünschen wir uns auch für die nächsten Jahre – einen Ort zum Feiern, zum Beten, zur Begegnung und zum Wohlfühlen – für Jung und Alt.
So gilt der Dank allen Besuchern und natürlich den vielen Helfern im Vorder- und Hintergrund.

Martina Dermati

 

 

KiamO - Kirche am Ort - Kirche an vielen Orten gestalten

Kirche am Ort - Kirche an vielen Orten (KiamO) gestalten nennt sich der Process, der von unserer Diözesanleitung angestoßen wurde und bis zum Jahr 2020 in einem ersten Schriftt andauert.

 

Geprägt wird diese Process von vier geistlichen Haltungen, die sie anbei finden.

 

 

Ein Processteam hat sich im letzen Jahr mit dem Process beschäftigt und die KGR-Gremien immer wieder informiert. In einer KGR Klausur der drei KGR-Gremien wurden Überlegungen angestellt nun sie, die Gemeindemitglieder zu informieren und in die Überlegungen und Veränderungen aktiv einzubinden.

 

 

In den Weihnachtsgottesdiensten gibt es dazu eine Informationskarte zu den Haltungen des Weges Kirche am Ort und die Einladung mit zu überlegen und mit zu gestalten.

 

 

Die Mitglieder des Processteams:

Frau Maria Behnke, KGR Gemmrigheim
Herr Jochim Rzesnitzek, KGR-Gemmrigheim
Frau Martina Dermati, KGR-Bönnigheim
Frau Gertrud Oeß, KGR-Bönnigheim
Herr Werner Woicik, KGR-Besigheim
Herr Constantin Weyrich, KGR-Besigheim
Frau Magdalena Mäteling, pastorale Mitarbeiterin
Dr. Ephrem Khonde, Pfarrer
Hans R. Drescher, Pfarrer
Frau Angelika Kamlage, Moderatorin

 

Kontakt zum Processteam:

per email: meine.kirche(at)gmx.de

 

 

Aktuelles

Vorankündigung Gemeindefreizeit 2019
Vom 16.07. bis 20.07.2019 führt uns unsere Freizeit nach Mittenwald im Werdenfelser Land. Von...
Herzliche Einladung zum Misereor-Fastenessen
Am Sonntag, 07.04.2019 laden wir Sie nach dem Misereorgottesdienst, der um 10.15 Uhr in der St....
„Weniger ist mehr“
Gesprächsabend am 27. März um 19.30 Uhr im kath. Gemeindezentrum Bönnigheim